Mit Fluoridsalz gewürzt schützten bunte gekochte Eier schon beim Essen vor Karies.

03.04.2014 Mit ein paar Tricks zahngesund durch die Osterzeit

Endlich ist es wieder soweit: Die Ostersüßigkeiten wie Schokoladenhasen und Ostereier stehen in den Regalen und verlocken Groß und Klein nach der Fastenzeit mit allerlei süßen Genüssen. Was die Geschmacksnerven freut ist der Zähne Leid: Krokanteier und Co sind nicht nur schlecht für die schlanke Linie, auch unsere Zähne leiden unter dem Zuckerangriff.

Mehr...
 
DGZ empfiehlt fluoridiertes Speisesalz

28.01.2014 Neue Empfehlungen zur Kariesprophylaxe: DGZ empfiehlt fluoridiertes Speisesalz

Fluoridiertes Speisesalz hat heute einen festen Platz in der Kariesvorbeugung. In ihren neuen Empfehlungen zur Kariesprophlaxe1 spricht sich auch die Deutsche Gesellschaft für Zahnerhaltung (DGZ) für den Einsatz von Fluoridsalz aus und empfiehlt das angereicherte Salz als wichtige Basisfluoridierungsmaßnahme im Haushalt. Für die neuen Empfehlungen hat die Gesellschaft die wissenschaftliche Literatur ausgewertet und zusammengefasst, welche Maßnahmen tatsächlich effektiv sind. Sie dienen als Grundlage einer geplanten Leitlinie der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF).

Mehr...
 
Schnuller ablecken: Hilfreich oder gefährlich?

28.01.2014 Schnuller ablecken: Hilfreich oder gefährlich?

Das Baby strahlt vergnügt und gibt erste Laute von sich. Schon ist es passiert. Der Schnuller fällt zu boden. Was nun? Ablecken und zurück in den Babymund? Wovor die Zahnärzte jahrelang warnten, könnte sich nun doch als hilfreich erweisen – nämlich zur Vorbeugung von Allergien.

Mehr...
 
Prof. Dr. Stefan Zimmer

28.01.2014 Expertentipp: Fluoridiertes Speisesalz schützt vor Karies

Frage von Hans B. aus Mühlheim an Professor Dr. Stefan Zimmer, Sprecher der Informationsstelle für Kariesprophylaxe und Lehrstuhlinhaber für Zahnerhaltung und Präventive Zahnmedizin an der Universität Witten/Herdecke:

Im Supermarkt gibt es heutzutage eine riesige Auswahl von Salzen. Hilft es der Gesundheit, wenn Salz mit Jod und Fluorid angereichert wird?

Mehr...
 
Die Gruppenprophylaxe spielt eine wichtige Rolle für die Zahngesundheit von unter dreijährigen Kindern.

25.10.2013 Aktuelle Empfehlungen für unter Dreijährige: Frühkindliche Karies vermeiden

Neben der individuellen Vorsorge sehen Zahnmediziner für die Zahngesundheit von unter dreijährigen Kindern eine wichtige Bedeutung in den Maßnahmen der Gruppenprophylaxe. Diese müssen sich auch an Eltern und Multiplikatoren wie Kinderkrankenschwestern, Hebammen und pädagogisches Personal beispielsweise in Kindertagesstätten richten, so eine aktuelle Empfehlung der Deutschen Arbeitsgemeinschaft für Jugendzahnpflege e.V. (DAJ).

Mehr...
 
Prof. Dr. Stefan Zimmer

25.10.2013 Expertentipp: Kinder- vs. Juniorzahncremes

Frage von Ulrike K. aus Berlin an Professor Dr. Stefan Zimmer, Sprecher der Informationsstelle für Kariesprophylaxe und Lehrstuhlinhaber für Zahnerhaltung und Präventive Zahnmedizin an der Universität Witten/Herdecke:

"Im Supermarkt gibt es eine Fülle unterschiedlicher Kinder- und Junior-Zahncremes. Worauf muss ich bei meiner fünfjährigen Tochter achten?"

Mehr...
 
Mit der richtigen Pflege bleiben die Zähne auch im höheren Alter gesund.

25.07.2013 Zahngesund bis ins hohe Alter: Die richtige Pflege für reife Zähne

Die Zahnprobleme von älteren Menschen beschränken sich heute längst nicht mehr nur auf schlecht sitzende Prothesen. Viele über 65 Jährige sind heute fitter und gesünder als früher. Eine Studie der GfK zufolge fühlen sich drei Viertel der Befragten im Schnitt fast zehn Jahre jünger als sie tatsächlich sind. Das erhöhte Gesundheitsbewusstsein spiegelt sich auch an dem guten Zustand Ihrer Zähne wieder.

Mehr...
 
Eine gute Mundhygiene kann Sekundärkaries vorbeugen.

25.07.2013 Sekundärkaries: Das unbekannte Risiko unter der Krone

Viele Kariesbetroffene glauben mit einer Krone sei der Zahn für immer vor Bakterienangriffen geschützt. Doch das ist ein Irrtum. Auch unter der Krone oder am Kronenrand kann sich durch Bakterien insbesondere bei mangelnder Zahnhygiene eine sogenannte Sekundärkaries entwickeln. Diese ist besonders tückisch, da sie von den Betroffenen meist erst spät entdeckt wird, wenn es für den Zahnerhalt schon zu spät sein kann.

Mehr...
 
Prof. Dr. Stefan Zimmer

25.07.2013 Neue Studie zeigt: Durch Fluorid verlieren Kariesbakterien den Halt

Frage von Melanie R. aus Paderborn an Prof. Dr. Stefan Zimmer, Sprecher der Informationsstelle für Kariesprophylaxe und Lehrstuhlinhaber für Zahnerhaltung und Präventive Zahnmedizin an der Universität Witten/Herdecke:

„Dass Fluorid für gesunde Zähne wichtig ist, lernt man heute schon im Kindergarten. Doch wie wirkt Fluorid genau?“

Mehr...
 
Richtige Ernährung und gründliches Zähneputzen für eine gute Zahngesundheit.

07.12.2012 Vier Säulen für gesunde Zähne

Soll ich zwei Minuten Zähne putzen oder doch drei? Für welche der 20 verschiedenen Zahncremes im Regal entscheide ich mich? Und soll ich jährlich einmal oder zweimal zum Zahnarzt gehen? Viele Menschen stehen vor großen Fragezeichen, wenn es um die richtige Mundhygiene geht. Dabei ist es ganz einfach: Das Erfolgsmotto "Vier Säulen für gesunde Zähne" hilft, sich bei der Mundhygiene zu orientieren.

Mehr...
 
Artikel 41 bis 50 von 55