Anlässlich ihres 20-jährigen Bestehens hat die Informationsstelle für Kariesprophylaxe eine neue Jubiläumsbroschüre aufgelegt.

06.09.2011 20 Jahre fluoridiertes Speisesalz, 20 Jahre Informationsstelle für Kariesprophylaxe, 20 Jahre erfolgreiche Kariesvorbeugung

Karies ist vermeidbar, wenn rechtzeitig geeignete Vorbeugemaßnahmen ergriffen werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Spurenelement Fluorid. 2011 kann Deutschland auf 20 Jahre Kariesvorbeugung mit fluoridiertem Speisesalz zurückblicken.

Mehr...
 
Weniger Karies durch fluoridiertes Speisesalz

16.08.2011 Aktuelle Studie bestätigt: Weniger Karies durch fluoridiertes Speisesalz

Eine aktuelle Studie der Universität Marburg bestätigt den Rückgang von Karies bei Schulkindern. Neben einer gründlichen Zahnpflege sowie regelmäßiger zahnärztlicher Vorsorgeuntersuchungen spielt vor allem die lokale Anwendung von Fluoriden - zum Beispiel mit fluoridiertem Speisesalz - eine wichtige Rolle bei der Kariesvorbeugung.

Mehr...
 
Bissharte Lebensmittel regen zum kräftigen Kauen an und stimulieren die Speichelbildung.

16.08.2011 Gesunde Ernährung für gesunde Zähne: Mit der richtigen Lebensmittelauswahl Karies vorbeugen

Karies ist kein Schicksal: Unsere Zähne sind von Natur aus gesund und können es – mit den richtigen Vorbeugemaß-nahmen – auch bleiben. Zu den vier Säulen für gesunde Zähne zählen neben einer gewissenhaften Zahnpflege und dem regelmäßigen Gang zum Zahnarzt auch ein zahnbewusstes Ernährungsverhalten sowie die unmittelbare Fluoridversorgung der Zähne zum Beispiel mit fluoridiertem Speisesalz.

Mehr...
 
Speisesalz enthält jedoch von Natur aus kein Fluorid. Es muss entsprechend angereichert werden, bevor es in den Handel kommt.

16.08.2011 Das Fluorid im Salz: Wie kommt das Fluorid in das Speisesalz?

Salz macht nicht nur Suppen und andere Speisen besonders würzig. Es eignet sich auch als Träger für die Nährstoffe Jod, Fluorid und oft auch Folsäure. Fluorid spielt für die Kariesvorbeugung eine wichtige Rolle. Speisesalz enthält jedoch von Natur aus kein Fluorid. Es muss entsprechend angereichert werden, bevor es in den Handel kommt.

Mehr...
 
Ratgeber „Starke Zähne“ (Sağlam Dişler!)

15.04.2011 Jetzt auch auf Türkisch: Informationsbroschüren für gesunde Zähne und zur Kariesvorbeugung

In Deutschland lebende Migranten beanspruchen seltener Gesundheits¬vorsorgeleistungen als Deutsche. Darüber informiert das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge in seinem aktuellen Forschungsbericht. Die Experten aus Nürnberg stellen diesen Mangel ebenfalls bei zahnärztlichen Kontrolluntersuchungen fest. Ursache seien zumeist Informationsdefizite. Die größte Zuwanderergruppe in Deutschland kommt aus der Türkei. Damit auch diejenigen mit nicht perfektem Deutsch erreicht werden, bietet die Informationsstelle für Kariesprophylaxe ihre Servicebroschüren nun auch auf Türkisch an.

Mehr...
 
Artikel 41 bis 45 von 45

Kontakt

Kontakt
captcha
* Pflichtangaben